TPS - Drosselklappenpositions-Sensor

Alternative Bezeichnungen und Abkürzungen

  1. (engl.) Throttle Position Sensor (TPS)
  2. Drosselklappenpositions-Sensor

Aufgabe

Über diesen Sensor erfährt das PCM die Stellung der Drosselklappe. Danach wird der Zündzeitpunkt verändert und das Gemisch bei Laständerungen.

Desweitern ist der TPS maßgeblich an dem Schaltverhalten vom Getriebe beteiligt. Kickdown und Runterschalten wird vom Gaspedal/TPS gesteuert. Je nach Postion wird ein Gang oder, in Abhängigkeit der Drehzahl, auch mal zwei Gänge runtergeschaltet.

Aufbau und Funktion

Der Sensor ist ein Potentiometer, der ein Signal liefert, welches direkt proportional zur Drosselklappenstellung ist.

Einbauort

Er ist am Drosselklappengehäuse befestigt und mit der Drosselklappenachse verbunden (Im Bild die Nummer 7).

Lage einiger Sensoren

Servicearbeiten

Für durchzuführenden Servicarbeiten siehe bitte die Links der untergeordneten Seiten.

There are no pages beneath this page

Content by tassi
Posted
Laut Werkstatthandbuch, 3,8L 1996, kann der TPS folgende Symptome verursachen:

hartes Einkuppeln/Schalten, festes Schalten, unangepaßte Schaltvorgänge (abnormal schedule), Überbrückungskupplung greift nicht oder "spielt" (clutch cycling).