Immer dieses freenet...

  • 833 views
  • Added
  • Author:
Jedesmal, wenn wir einen neuen Server haben, gibt es Probleme bei der Mailzustellung an freenet.
Diesesmal dachte ich sogar vorgebeugt zu haben, da ich den sonst immer fehlenden rDNS Eintrag rechtzeitig eingetragen hatte.

Denkste!

Diesesmal fehlte etwas anderes. Den neuen Server hatte ich gleich zukunftssicher auf IPv4 und IPv6 konfiguriert. Da IPv6 für Endkunden üblicherweise noch nicht verfügbar ist, hatte ich am Samstag erstmal darauf verzichtet, die Domain "windstar-club.de" auch auf die entsprechende IPv6 Adresse zuleiten.

Freenet ist aber so fortschrittlich und nutzt bereits für den Email-Verkehr IPv6, soweit es geht. Außerdem achtet freenet streng darauf, dass die geltenden RFC Standards bzw. Empfehlungen beachtet werden, und lehnt anderenfalls die Zustellung ab.

Eine RFC Empfehlung sagt aus, dass zu jeder IP-Adresse ein Domainname existieren soll. Genau das hatte aber für die IPv6 Adresse gefehlt.
Heute ist mir das bei der routinemäßgen Kontrolle der Logdateien aufgefallen und konnte natürlich sofort behoben werden.

Rating

Unrated